Blog

O2 Vertragskunden hotline

Nach monatelangen Gerüchten und Spekulationen gab Peter Bonfield am 27. Juli 1999 öffentlich bekannt, dass BT sich bereit erklärt habe, den 40-Prozent-Anteil von Securicor an Cellnet für 3,15 Milliarden US-Dollar zu kaufen. Cellnet hatte zum Zeitpunkt der Übernahme fünf Millionen Kunden. [13] Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 in BT Cellnet umbenannt und wurde Teil von BT Wireless, einer Unternehmensgruppe im Besitz von BT. O2 UK (rechtlich Telefénica UK Ltd.) ist ein Telekommunikationsdienstleister im Vereinigten Königreich, der sich im Besitz von Telefénica mit Sitz in Slough, England befindet. [3] Mit 34 Millionen Kunden (einschließlich der Kunden in MVNO-Netzen[4]) ab Februar 2020 ist O2 nach EE der zweitgrößte mobilfunk-netzbetreiber im Vereinigten Königreich, gefolgt von Vodafone und Three. [5] BSkyB erklärte sich am 1. März 2013 bereit, das Festnetz- und Breitbandgeschäft von Telefénica UK zu kaufen, das unter den Marken O2 und Be gehandelt wird. Das Unternehmen erklärte sich bereit, zunächst 180 Millionen US-Dollar zu zahlen, gefolgt von weiteren 20 Millionen US-Dollar, nachdem alle Kunden in das bestehende Geschäft von Sky überwiesen worden waren. Der Verkauf stand im April 2013 unter dem Vorbehalt der behördlichen Genehmigung[45] und wurde am 16. Mai 2013 vom Office of Fair Trading genehmigt. [46] “O2 Priority” bietet Kunden Vorteile wie den frühzeitigen Zugang zu Tickets für Veranstaltungen in der O2 Arena und der O2 Academy sowie Ermäßigungen in ausgewählten Restaurants und Einzelhändlern. Seit 2008 arbeitet O2 mit Live Nation und der Academy Music Group zusammen, so dass O2 die Musiklokale umbenennen kann.

[56] Die Partnerschaft ermöglicht es O2, Kunden bevorzugten Zugang zu allen Veranstaltungen an Den O2 Academy-Veranstaltungen sowie live Nation-geförderten Veranstaltungen im gesamten Vereinigten Königreich zu bieten. Die Partnerschaft wurde 2017 um weitere zehn Jahre verlängert. [57] Am 20. Februar 2013 gab Ofcom bekannt, dass O2 ein Frequenzspektrum im 800-MHz-Band für die 4G-LTE-Abdeckung erhalten habe, was rund 550 Millionen US-Dollar für das Frequenzspektrum bot. [39] Dieses Spektrum wurde von Ofcom mit einer Deckungspflicht abgedeckt, und O2 ist verpflichtet, mindestens 98 Prozent der britischen Bevölkerung (voraussichtlich mindestens 99 Prozent im Freien) und mindestens 95 Prozent der Bevölkerung der einzelnen britischen Nationen – England, Nordirland – einen mobilen Breitbanddienst für den Empfang in Innenräumen bereitzustellen. , Schottland und Wales – spätestens Ende 2017. [40] Der 4G LTE-Dienst wurde am 29. August 2013 für Kunden in London, Leeds und Bradford verfügbar und bis Ende des Jahres auf weitere zehn Städte ausgeweitet.

[41] O2 sponsert derzeit das englische Rugby-Team und startete 2003 einen mobilen Videodienst, der es Kunden ermöglicht, Videoinhalte im Zusammenhang mit der Rugby-Weltmeisterschaft 2003 herunterzuladen oder zu streamen.

Categories
No categories